VLK Brandenburg eröffnet Landesgeschäftsstelle in Eberswalde

Am Samstag, 19.02.2022 eröffnete Martin Hoeck, Landesvorsitzender der VLK Brandenburg und Präsidiumsmitglied der FDP Brandenburg im Beisein von Kai Abruszat, Bundesvorsitzender der VLK die neue Landesgeschäftsstelle der VLK Brandenburg in der Frankfurter Allee 57 in 16227 Eberswalde.

Die Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker (VLK) begeht in diesem Jahr bundesweit ihr 40-jähriges Bestehen. Der Landesverband Brandenburg besteht bereits seit über 30 Jahren. Die VLK ist ein Netzwerk für liberale Kommunalpolitik und möchte kommunale Mandatsträger zusammenbringen. Martin Hoeck hat den Landesvorsitz der VLK Brandenburg mit damals 37 Mitgliedern landesweit im Juli 2020 übernommen. Aktuell hat der Landesverband wieder 66 Mitglieder und stellt sich neu auf. Dazu gehörte auch die Verlagerung des Vereinssitzes von Königs Wusterhausen nach Eberswalde, ebenso wie die Verabschiedung einer neuen Satzung und die Überarbeitung der Internetseite. Die neue Internetseite www.vlk-brandenburg.de ist ebenfalls am 19.02.2022 online gegangen.

Bei der Geschäftsstelleneröffnung mit dabei waren ebenfalls Claudia Schubert (stellv. Landesvorsitzende VLK Brandenburg), Dr. Volkmar Kunze (VLK-Bundesvorstandsmitglied), Wiebke Sahin-Schwarzweller (Bürgermeisterin von Zossen und stellv. Landesvorsitzende der FDP Brandenburg) und Klaus Rocher (Bürgermeister der Gemeinde Rangsdorf). Außerdem war der VLK-Landesvorsitzende aus Mecklenburg-Vorpommern extra angereist, Holger Anders (Bürgermeister von Laage). Ein besonderer Dank gilt Rainer Semet MdB, kommunalpolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, der ebenfalls zur Eröffnung gekommen war.

Martin Hoeck (links), Landesvorsitzender der VLK Brandenburg, eröffnet gemeinsam mit Kai Abruszat, VLK-Bundesvorsitzender, die neue Landesgeschäftsstelle in Eberswalde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.